Hatha-Yoga nach Sivananda

Das klassische Hatha-Yoga in der Tradition des indischen Arztes und Yogameisters Swami Sivananda entwickelt die ganze Persönlichkeit des Menschen.

Eine Kombination aus fordernden und entspannenden Yogaübungen gibt mehr Energie, Gelassenheit und Positivität. Die heilende Kraft der Übungen wirkt wohltuend bei Stress und körperlichen und emotionalen Verspannungen.
Pranayama (Atemübung) unterstützt die Reinigung auf körperlicher und energetischer Ebene.
Am Ende jeder Yoga-Stunde gibt es eine Tiefenentspannung: Stresshormone werden abgebaut, das Immunsystem gestärkt, Heilprozesse gefördert und geistige Stärke und Ruhe wiederhergestellt. Gerade die Entspannung ist für den modernen Menschen sehr wichtig und muss geduldig und systematisch gelernt werden.

Ich unterrichte in offenen Stunden Dienstag und Donnerstag oder Kursen. Zeiten unter "Kurse". Meine Stunden sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

"Eine Unze Praxis ist besser als Tonnen von Theorie", war einer der Lieblingssätze des Yogameisters Swami Sivananda (1887-1963). Als Swami einmal gefragt wurde, warum er dann so viele Bücher (über 200) geschrieben hätte, antwortete er, verschmitzt lächelnd: "Manche Menschen brauchen Tonnen von Theorie, um zu einem Gramm Praxis angeregt zu werden".

Babette Woitke
Kontakt & Info

Babette Woitke
Yogalehrerin | Achtsamkeitslehrerin
Weitere Infos

Mobil +49 (0)160 - 1014314
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!